Trübes Wasser

Trübes Wasser wird wieder klar

Eines sollte man wissen. Ein neu angelegter Teich wird in der Regel nach einigen Wochen grünlich trüb. Das ist vollkommen normal und kein Grund zur Beunruhigung. Dieser Zustand hält mehrere Wochen an und verschwindet dann wie von selbst. Vorausgesetzt die Filteranlage funktioniert ordnungsgemäss.
Ist der Teichfilter gestört oder nicht vorhanden, kann es zu schwankenden oder einer dauerhaften Eintrübung kommen. Es gibt verschiedene Mittel und Methoden die Trübung zu beseitigen.
1. Hochkonzentrierte Bakterienkulturen ausbringen. Die gelösten Nährstoffe werden abgebaut und die einzelligen Schwebealgen (Ursache der Grüntrübung) sterben ab.
2.Gerstenstrohextrakte setzen Gerbstoffe frei und fördern die Entwicklung von Enzymen und Geisseltierchen. Ein altes "Hausmittel" in moderner, praktischer Darreichungsform.
3. Flockungsmittel. Die einzelligen Schwebealgen werden durch einen Ladungsaustausch verklumpt und sinken zu Boden.