Reinigungsroboter R3

Artikelnummer: 103015

Kategorie: Reinigungsroboter

Automatischer Bodenreiniger mit 4-Rad Antrieb, Gyroskop und rotierender Bürste. Zwei Reinigungskassetten mit transparentem Deckel.
Beschreibung anzeigen 
849,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

(1 - 7 Werktage)
Beschreibung

Trotz des vergleichsweise geringen Preises ist der R3 ausgestattet wie ein Reinigungsroboter der oberen Preisklasse. Auf einen Caddy und eine externe elektronische Steuerung wurde verzichtet. Dafür verfügt der R3 über Funktionen, die besonders in einem Naturpool wichtig sind. Da ist zunächst der 4-Rad Antrieb. Naturpools haben oft einen glatten Film auf der Folie, der für den Antrieb eines Roboters eine Herausforderung ist. Mit dem Allradantrieb und den Spezialreifen aus PVA Schaum meistert der R3 diese Verhältnisse hervorragend . Die Ansaugöffnungen lassen sich in der Höhe verstellen, sodass sich die Bodenfreiheit bzw Ansaugkraft varieren lässt.
Zusätzlich sorgt eine rotierende Bürstenwalze mit eigenem Antrieb für eine bessere Schmutzaufnahme. Festsitzende Flecken kann sie allerdings nicht lösen.
Der Schmutz wird in zwei Reinigungskassetten aufgefangen. Ein besonderes Highlight ist der transparente Deckel. Dadurch kann der Füllstand von oben eingesehen werden. Die Kassetten lassen sich leicht herausziehen und nach Öffnen der Klappe entleeren. Die Steuerung übernimmt ein Gyroskop (elektronische Kreiselstabilisator) das eine Richtungsänderung auslöst, sobald der Roboter gegen ein Hindernis oder eine Wand stößt. Es ist jedoch anzumerken, das diese Steuerung nicht das gleiche Ergebnis erzielt wie eine programmierte Steuerung. Möglicherweise muss man den Roboter ein- oder zweimal manuell umsetzen, damit er alle Flächen bearbeitet. Das gleiche gilt, wenn die Bodenflächen größer als 50 m² sind. Dann muss gegebenenfalls der Reinigungszyklus durch einen Neustart verlängert werden.

Der R3 ist ein automatischer Bodenreiniger. Aus technischen Gründen fährt der R3 bei jedem 20. Wandkontakt für ca. 1 Minute die Teichwand hoch. Eine Abgrenzung zur Regenerazionszone muss so gestaltet sein, dass der R3 nicht in diese einfahren kann.
Z.B. durch einen Mauerüberstand.


Der Reinigungsroboter wurde unter verschärften Bedingungen (siehe letztes Bild) getestet und kam vorübergehend auch mit Unebenheiten, Hindernissen und erhöhtem Algenaufkommen zurecht. Im Normalfall sollte der R3 aber nicht diesen Bedingungen ausgesetzt werden! Er ist wie alle Reinigungsroboter dafür gedacht, den Reinigungszustand eines Naturpools durch automatische Zwischereinigungen zu erhalten. Er wird eingesetzt damit sich keine Algen-/Mulmschicht bilden kann. Nicht um diese zu entfernen, wenn sie sich bereits aufgebaut hat. Er kann daher keinen manuellen Teichsauger ersetzten ! 
Wie bei jedem Poolroboter ist das Gewebe der Filterkassetten relativ fein, damit die Kassetten nicht nur Durchgangsstation sind.  Das bringt zwangsläufig Einschränkungen mit sich, wenn sich vermehrt Algenester aus Schleim- oder Fadenalgen auf dem Boden befinden. Daher sollte man lieber häufiger (automatisch) zwischenreinigen, als abzuwarten bis sich eine Schicht auf dem Teichboden gebildet hat. Beim ersten Einsatz sollte der R3 Roboter nicht über den vollen Reinigungszyklus von 2,5 Stunden unbeaufsichtigt laufen lassen, bis man einschätzen kann mit welchen Verhältnissen er zurechtkommt. Je nach Verschmutzungsgrad und Beschaffenheit werden Zwischenreinigungen der Kassetten notwendig. Vor dem ersten Einsatz unbedingt die Gebrauchsanweisung lesen !
Diese Anmerkungen beziehen sich nicht ausschliesslich auf den R3 sondern gelten für alle Reinigungs-Roboter die in einem Naturpool eingesetzt werden. Sie sind dafür konzipiert in den Pool eingetragenen Sand und Blätter aufzunehmen, nicht jedoch um Algenschichten zu entfernen die sich über Wochen aufgebaut haben. Wenn man dies beherzigt, ist ein Roboter wie der R3 ein bequemes und Zeit sparendes Reinigungsgerät zu einem vergleichsweise attraktiven Preis.

18 m Zuleitung mit Trafo
24 Volt DC Motorspannung
16 m³ Saugleistung
Reinigungszyklus 2,5 Stunden
Intelligente Aquasmart Steuerung mit Gyroskop
Allradantrieb mit PVA Reifen
Zwei Schmutzfang Kassetten mit transparentem Deckel
Aktiv rotierende Bodenbürste
Gewicht 10 kg

Wir bieten die neueste, nochmals verbesserte Ausführung an. Die Abbildungen können farblich abweichen.

Produktvideo der Vorgängerversion:

Merkmale
Versandgewicht: 50,00 Kg
Bewertungen

 2  Bewertungen

4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Artikelbewertung

Einträge gesamt: 2
5 von 5
Überraschendes Ergebnis

Der R3 hat bereits die ersten Reinigungsrunden in meinem Teich absolviert und ich bin wirklich überrascht von dem guten Ergebnis.
Heute hatte das gute Stück seinen dritten Arbeitstag in meinem Teich und ich möchte ihn schon nicht mehr missen.

.
22.08.2017
5 von 5
Reinigung im erdmodellierten Schwimmteich

Seit einem halben Jahr hab ich den max3 in einem erdmodellierten Teich im Einsatz und muß sagen : Es läuft wunderbar !
Er läuft über kleinere Falten hinweg und nimmt Blätter, Mulm und Algennester locker auf. Für die regelmäßige Reinigung vollkommen ausreichend und zeitsparend
Einzigstes Manko ist halt nur die Verstellung der Saugdüsen, da sie Aufgrund der Unebenheiten wieder hinein gedrückt werden,
Ansonsten eine wunderbare Sonntagsbeschäftigung, dem Robi bei der Arbeit zuzuschauen .

.
22.04.2018
Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.