Waterback XL Endfilter

Artikelnummer: 105045

Kategorie: Wasserrückführung

Endfilter zur Wasserrückführung für Teichschlammsauger mit mittlerer bis großer Förderleistung. Zwei Filterstufen. Optimierte Spaltsiebtechnik.
Beschreibung anzeigen 
499,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Hinweis
(1 - 7 Werktage)
Beschreibung
Der Waterback XL Endfilter ist gegenüber der normalen Version in einigen Punkten technisch optimiert und dadurch auch für leistungsstarke Teichschlammsauger wie den Tapir 12000 besser geeignet. Mit einem Durchmesser von 110 mm sind die Ausgangsöffnungen auf den schnellen Ablauf großer Wassermengen eingerichtet. Werkseitig ist eine Öffnung durch eine Kappe verschlossen. Das Ablaufrohr kann beidseitig des Behälters aufgesteckt werden, je nachdem welche Lage sich am Teich als als günstiger erweist. Auch der Zulaufanschluss vom Teichsauger lässt sich von links auf rechts umstecken. Das Bogenstück am Ende lässt sich in alle Richtungen drehen.
Das Bogensieb hat größere Abmessungen (32cm breit und 47 cm lang) als das Sieb des einfachen Waterback-Filters und ist mit einer Doppellippendichtung sorgfältig zum Gehäuse abgedichtet. Das Sieb endet in einer Schmutzrinne als Sammelbecken für die groben Verunreinigungen und Algen. Eine weitere Besonderheit des Endfilters Waterback XL ist die geschlossene Vorkammer als separates Gehäuseteil.Anders als bei der üblichen Überlaufkonstruktion kann sich ein Druck aufbauen. Durch einen Schlitz wird das Wasser senkrecht im Strahl auf das Sieb "gedrückt". Dadurch passiert das Wasser das Element im oberen Bereich und vermischt sich nicht mit bereits abgetrennten Schmutz in der unteren Hälfte. Der Durchsatz des Siebelements wird erhöht. Das Bogensieb besteht aus geschweissten Keilstäben (Spaltsieb) und nicht aus preiswerten Edelstahlgewebe, welche schnell verstopfen und sich schlecht reinigen lassen.
Auf das Auslaufrohr lässt sich ein Filterstrumpf aufziehen (im Lieferumfang). Dieser hat eine Filterschärfe von 100 my und ist aus dehnbaren Gewebe. Mit zunehmender Verschmutzung nimmt normalerweise die Filterschärfe bzw. die Durchlässigkeit eine Filtergewebes weiter ab. Bei diesem Filterstrumpf dehnen sich die Gewebeöffnungen mit, bis die Enddehnung erreicht ist. Dadurch hat der Filterschlauch eine längere Standzeit als beispielsweise der Feinfiltersack aus festem Gewebe. Es muss allerdings gesagt werden, dass er nicht ebenso fein filtert. D.H. die Eintrübung durch das rücklaufende Wasser ist größer. Tipp: die Filterleistung lässt sich verbessern, wenn man zwei Filterschläuche übereinanderzieht. Nach ca. 1/2-1 Stunde ist das Wasser wieder klar und die Schwebstoffe haben sich als kaum sichtbarer Belag am Boden abgelegt. In der Regel wird dieser auch schnell von den Mikroorganismen abgebaut.

Hinweis: Kein System zu Wasserückführung ist in der Lage verschmutzte Wassermengen des Teichsaugers in sekundenschnelle in Klarwasser zu verwandeln. Es wird immer eine Resttrübung bleiben. Diese Resttrübung ließe sich nur mit großem technischen Aufwand und entsprechenden Kosten weiter minimieren.
Wasserrückführsysteme sollten nicht für eine Grundreinigung mit starker Verschmutzung eingesetzt werden.
Merkmale
Versandgewicht: 20,00 Kg
Artikelgewicht: 5,00 Kg
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.