Bioflow Wasserverteiler

Artikelnummer: 204050

Kategorie: Neu

Wasserverteilsystem für den biologischen Pflanzen-/Bodenfilter. Großer Einlaufschacht mit optionalen Erweiterungsmöglichkeiten. Dicht gestaffelte Auströmerrohre mit Fließrinne und definierter Schlitzung. Endkappen mit Steigrohren zur Entgasung und Rückspülung.
Beschreibung anzeigen 
499,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

(2 - 7 Werktage)
Beschreibung
Das Bioflow Wasserverteilsystem befindet sich am Ende der Filterkette zur Wasseraufbereitung und versorgt den Pflanzen- Bodenfilter. Das mechanisch vorgereinigte Wasser wird über den Einlaufschacht in die Auströmerrohre geleitet. Die Auströmerrohre liegen eng gestaffelt auf dem Boden des Pflanzenfilters und sind mit einer 50-70 cm starken Substratschicht bedeckt. Die Substratschicht ist aus zwei unterschiedlichen Fraktionen aufgebaut. Ein grobes Korn (16-32mm) bildet die Verteilschicht und wird ca. 15 cm hoch angeschüttet. Darüber liegt die 35-50 cm starke Reaktionsschicht mit einer feineren Korngröße von 2-8 mm (max. 16 mm). Durch den Aufbau werden die reinigenden Mikroorganismen gleichmässig versorgt und können im Wasser gebundene Nährstoffe umsetzen. Das führt zu einer Nährstoffverknappung des Gesamtgewässers, wodurch den wassertrübenden, einzelligen Schwebealgen die Lebensgrundlage entzogen wird. Dieses Reinigungsprinzip wird seit Jahrzehnten erfolgreich in Schwimmteichen eingesetzt.

Das Bioflow System bietet Möglichkeiten, die über die Eigenschaften einfacher Wasserverteiler hinausgehen.
1. Die Auströmerrohre sind teilgeschlitzt. Sie haben im unteren Drittel eine geschlossen Fließrinne. Das Wasser strömt auch bei längeren Strecken bis zum Rohrende und tritt nicht wie bei einfachen Drainagerohren vorher aus.
2. Die Auströmerrohre sind Verbundrohre und innen glattwandig. Dadurch verbessert sich die Festigkeit gegenüber der Auflast .Verschmutzungen können sich nicht festsetzen.
3. Am Ende der Auströmerrohre sind über Bogenstücke D50 Steigrohre befestigt. Dadurch kann jede Leitung einzeln im Frühjahr abgesaugt werden (Rückspülung). Die Saugkraft ist höher als wenn nur an einer zentralen Stelle angesaugt wird. Verschmutzungen werden besser entfernt.
4. Der Zentralschacht ragt über die Wasseroberfläche. Dadurch wird eine Sekundärbelüftung erreicht. Das einströmende Wasser erzeugt im Schacht eine Turbulenz, die die Sauerstoffsättigung verbessert. Faulgase, die durch den Abbau organischen Materials entstehen, können entweichen.
5. Der Schacht ist für den Einbau von Zusatzmodulen vorbereitet. Zum Beispiel einem aktiven, feinperligen Belüfter oder einer Patrone mit Hochleistungsfiltermedien.
6. Das Bioflow Grundsystem lässt sich durch Erweiterungsrohre und Verbinder in Länge und Breite ausbauen. Bogenstücke ermögliche Richtungsänderungen.

Abmessungen:
Gesamtlänge ca. 1,80 cm. Breite 1,30 cm . Höhe bis Oberkante Schacht 1m.
Schlauchanschluss D50 Muffe.

Weitere Infos siehe PDF
Merkmale
Versandgewicht:
30,00 Kg
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

PDF

Produktinfo

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.